Schwerpunkte

Region

Rekorddefizit im Verwaltungshaushalt

16.04.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Minus von 481 000 Euro in Großbettlingen - Wirtschaftsplan Wasserversorgung verabschiedet

GROSSBETTLINGEN (za). Eine gewisse Ohnmacht kam in der letzten Sitzung des Großbettlinger Gemeinderates bei der Verabschiedung des Haushalts zum Ausdruck. Das Gremium sah keine Spielräume für weitere Sparbeschlüsse, nachdem das Zahlenwerk im vergangenen Jahr in mehrfachen Beratungen auf Einsparungen durchforstet worden war. Trotz nie da gewesener Gewerbesteuereinnahmen gelang es auch dieses Jahr nicht, den Haushalt auszugleichen. Das Rekorddefizit im Verwaltungshaushalt wird unter anderem durch Grundstückserlöse kompensiert, die im Vermögenshaushalt eigentlich für Investitionen verwendet werden müssten.

Bereits bei der Einbringung des Haushalts hatte Bürgermeister Martin Fritz einmal mehr die Fremdbestimmung der kommunalen Haushalte kritisiert und die Ursachen für die Schieflage aufgezeigt. Mit der einstimmigen Verabschiedung des Etats verband der Gemeinderat die Hoffnung auf bessere Zeiten.

Ein kleiner Trost war eine vorläufige Bilanz über den Rechnungsabschluss 2004, der gegenüber der Haushaltsplanung deutlich günstiger ausfallen wird. Mit einem Gesamtvolumen von rund 6,6 Millionen Euro bilanzieren die Einnahmen und Ausgaben im Verwaltungs- und Vermögenshaushalt, wobei rund 908 000 Euro auf den Vermögenshaushalt entfallen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region

Liebe, Geduld und Demut

Cäcilia Irmgard und Karl Schey feiern heute goldene Hochzeit. Sie lernten sich 1970 kennen auf dem Maientag in Nürtingen. Ein Jahr danach folgte bereits die Hochzeit. „Es war damals eindeutig Liebe auf den ersten Blick zwischen uns beiden“, sagt Cäcila Schey. Die Feier fand im großen Kreis…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region