Schwerpunkte

Region

Räte in Altenriet sorgen sich um Mehlschwalben

01.03.2021 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat Altenriet verschiebt den Beschluss des Bebauungsplans

ALTENRIET. Mit den eingegangenen Stellungnahmen zum geplanten Bauvorhaben „Käppele“ hat sich der Gemeinderat Altenriet in der jüngsten Sitzung beschäftigt. Zwischen dem Mühlweg und Im Käppele möchte auf dem ehemaligen Bauhofgelände Bauer ein Wohnbauunternehmen sechs dreigeschossige Mehrfamilienhäuser mit Flachdächern, 48 Wohneinheiten und Tiefgarage erstellen. Aus dem bisherigen Mischgebiet mit Gewerbebrache soll ein reines Wohngebiet werden. Die Beteiligung der Öffentlichkeit ist zwischenzeitlich mit einer öffentlichen Planauslegung erfolgt. Stadtplaner Gernot Kriegeskorte vom Nürtinger Ingenieurbüro Melber & Metzger sprach nun im Gemeinderat über die eingegangenen Stellungnahmen. Demnach seien keine privaten Stellungnahmen aus der Öffentlichkeit eingegangen. Von Behörden und Trägern öffentlicher Belange habe es hingegen ein paar Anregungen gegeben. Daraufhin wurde der Planentwurf entsprechend angepasst. Von Regierungspräsidium, Verband Region Stuttgart und Landratsamt habe es aus raumordnerischer Sicht keine Bedenken gegeben. Im Hinblick auf artenschutzrechtliche Belange ist eine vorgezogene CEF-Maßnahme für Mehlschwalben umzusetzen. Es besteht ein Bedarf an acht speziellen Nisthilfen. Diese sollen am Gebäude des Kleintierzuchtvereins in direkter Nachbarschaft aufgehängt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Region