Schwerpunkte

Region

Projekte in Neuffen und Wolfschlugen gefördert

29.01.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Programm des Umweltministeriums unterstützt nachhaltige Siedlungsentwicklung

Mit einem Zwei-Millionen-Euro-Sonderprogramm fördert das Umweltministerium des Landes innovative Projekte nachhaltiger Siedlungsentwicklung. Davon profitieren einige Gemeinden im Landkreis Esslingen.

STUTTGART (pm). So erhält Neuffen 7500 Euro für die Baulückenerhebung, Entwicklungsprognose und einen Strukturplan, Wolfschlugen erhält 27 500 Euro für Wohnbaumöglichkeiten innerhalb des besiedelten Innenraumes. Deizisau bekommt 20 000 Euro für ein städtebauliches und methodisches Konzept zur Innenentwicklung bekommen, Kirchheim 15 500 Euro für die Umnutzung innerstädtischer Gewerbebrachen, Leinfelden-Echterdingen fast 40 000 Euro für die Bewertung der Nachverdichtung und die Erarbeitung städtebaulicher Konzepte und einer Internetplattform, Weilheim 38 700 Euro für das Sanierungsprogramm Stadtmitte II. „Städte und Gemeinden haben in der Vergangenheit schon mit guten Ideen und Beispielen zur Eindämmung des Flächenverbrauchs beigetragen“, so Umweltministerin Tanja Gönner in einer Pressemitteilung. Auch deshalb habe das Land beim Schutz und Erhalt landwirtschaftlicher und naturnaher Flächen große Fortschritte erzielt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region