Schwerpunkte

Region

Projektchor sang in Grötzingen für die Aktion "Aichtal hilft"

15.06.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Projektchor sang in Grötzingen für die Aktion „Aichtal hilft“

Der Projektchor sang in der evangelischen Kirche in Grötzingen für die Aktion „Aichtal hilft“. Die kirchenmusikalischen Chorwerke waren aus verschiedenen Epochen. Der Projektchor, der anlässlich einer Partnerschaftsbegegnung in Ligny im Herbst gegründet worden war, setzt sich zusammen aus dem Kirchenchor der evangelischen Kirche in Aich, dem Singkreis der evangelischen Kirche in Grötzingen und dem Chor der katholischen Kirchengemeinde Grötzingen-Harthausen. Rund 100 Besucher nutzten die Gelegenheit am Sonntag und lauschten dem Gesang unter der Leitung von Angelika Stieglitz und Reinhart Kölle. Das Repertoire reichte von Bach bis Claude Frayesse und Alain Bergese. Die rund 50 Mitwirkenden überzeugten mit ihren Stimmen, boten dem Publikum ein hervorragendes Klangerlebnis. Zwischendrin trug Pfarrer Hartmut Mildenberger mit Gisela Ambs Texte rund um Gesang und Musik vor, um zu erinnern, wie wichtig sie sind. 1082 Euro kamen an diesem Abend zusammen, an dem Bürgermeister Klaus Herzog zum Abschluss des Konzertes über das Projekt „Aichtal hilft“ informierte. Nach der furchtbaren Flutkatastrophe im Dezember hat sich Aichtal vorgenommen, den Betroffenen zu helfen. „Mit Aichtal hilft“ unterstützt die Stadt das Dorf Ban Thung Khrok in Thailand. Über drei Jahre soll das Dorf wieder aufgebaut werden, um sich anschließend selbst versorgen zu können. „Wichtig bei der Hilfe war uns, dass das Geld auch ankommt, ohne Abzüge für Verwaltungsaufwand“, betonte Bürgermeister Herzog. Den Kontakt zur PDA (Population and Community Development Association) stellte die Welthungerhilfe her. Das Konzept beeindruckte. Bisher konnte mit den ersten Spendengeldern bereits eine Mensa für die 465 Schüler des Ortes eingerichtet werden. Spenden sind noch erwünscht. tab


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 64% des Artikels.

Es fehlen 36%



Region

Die Neuffener Steige ist ab heute wieder befahrbar

Seit 27. April ist die Neuffener Steige gesperrt. Nun ist die umfassende Sanierung abgeschlossen. Ab heute, Mittwoch, 25. November, wird der rund fünf Kilometer lange Abschnitt für den Verkehr wieder freigegeben. Das Land investierte an der Neuffener Steige rund vier Millionen Euro aus dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region