Schwerpunkte

Region

Pläne für Kindergarten-Anbau

06.09.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kleinkindbetreuung war Thema im Gemeinderat

ALTDORF (käl). Der Ausbau des zweiten Obergeschosses im Kindergartengebäude wurde vor einigen Tagen in Betrieb genommen. Der Gemeinderat befasste sich in seiner jüngsten Sitzung jedoch bereits wieder mit diesem Thema. Nach wie vor mangelt es an Räumen für die Betreuung von Kindern im Alter von unter drei Jahren, die spätestens im Jahr 2013 einen Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Kindertagesstätte haben. Auch ein etwaiges Raumangebot für einen Mittagstisch, sowohl für Kindergartenkinder als auch für Grundschüler, ist derzeit noch nicht vorhanden.

Architekt Krepela hatte weitere Planalternativen entwickelt, die er an diesem Abend in ausführlicher Form erläuterte. Alle drei Plankonzepte gehen davon aus, dass der vorhandene einstöckige Anbau am Kindergartengebäude abgerissen wird und anstelle dessen ein funktionaler zweistöckiger Anbau, welcher das alte Schulhaus mit dem Kindergartengebäude verbindet, entstehen soll. Darüber hinaus wurden in zwei weiteren Konzeptionen die Möglichkeit der Überbauung des jetzigen alten Schultraktes dargestellt. Aufgrund der unterschiedlichen Größe der Baukubaturen fallen unterschiedliche Kosten an; die Spanne reichte von 2 bis 2,9 Millionen Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region