Region

Pflegende Angehörige

11.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUFFEN (pm). Ab Mittwoch, 13. Mai, treffen sich 14-täglich pflegende Angehörige mit ihren Partnern im Haus Geborgenheit in Neuffen zu Kaffee, Kuchen und Täleswein. Waltraud Wolf aus Kohlberg wird mit dem Akkordeon die Besucher verführen, die altbekannten Volkslieder mitzusingen. Einen Angehörigen zu pflegen, vor allem rund um die Uhr zu betreuen, ist kein Zuckerschlecken. Viele Angehörige kommen an ihre Grenzen, wenn sie im Alltag vergessen, ab und zu auch an sich selbst zu denken. Einige Stunden abschalten, sich mit anderen austauschen und von den Pflegebegleitern Tipps bekommen, da lohnt es sich, die beschützenden Wände zu verlassen. Während des Nachmittags sind jederzeit geschulte Fachkräfte sofort zu erreichen, sodass der Partner, gerne auch mit Demenz, einfach mitgebracht werden kann. Das kostenlose Treffen findet im Veranstaltungsraum des Hauses Geborgenheit, Reutlinger Straße 22 in Neuffen, statt. Den kostenlosen Fahrdienst erreicht man über die Pflegebegleiterin Eleonore Meyer, Kohlberg, Telefon (0 70 25) 38 34, oder Haus Geborgenheit, Telefon (0 70 25) 9 20 10, oder TIP Neuffen, bei Heiderose Siebert, Telefon (0 70 25) 84 25 00.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Region