Schwerpunkte

Region

Neues Leben auf dem Kirchturm

04.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neues Leben auf dem Kirchturm

Pünktlich zum Jahr des Falken 2007 ist es gelungen, wieder ein Falkenpaar im Bempflinger Kirchturm anzusiedeln. Nachdem im vergangenen Herbst ein Falkenhorst in eine der Öffnungen des Kirchturms eingebaut wurde, war die Freude groß, als in diesem Frühjahr ein Falke in der Öffnung saß. Experten erklärten, dass er hier auf seine Angebetete gewartet hat. Bei den Falken ist es so, dass das Männchen die Brutstätte aussucht und hofft, dass es bei der Weiblichkeit Zustimmung findet. So geschah es auch, das Paar bezog den Horst und legte gleich sechs Eier, die alle ausgeschlüpft sind. Am Sonntag, 10. Juni, haben sie dann voll lautstarker Begeisterung das Nest zum ersten Mal verlassen, es war herrlich anzusehen, wie sie den Kirchturm umkreisten und die Gegend erkundeten. Vielleicht war es nicht die letzte Brut im Horst, der nun gereinigt und neu eingestreut auf neue Bewohner wartet. Ein zweiter Horst wurde in der Kirchturmspitze eingebaut. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Region