Schwerpunkte

Region

Naturschutz im Ermsgau

07.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Interessante Tagung in Neckartenzlingen und Bempflingen

NECKARTENZLINGEN/BEMPFLINGEN (bsc). Naturschutzwarte von 22 Ortsgruppen des Schwäbischen Albvereins trafen sich am Wochenende in Neckartenzlingen bei der Melchiorhalle, wo sie vom dortigen Ortsgruppenvertrauensmann Karl Wilhelm Fischinger begrüßt wurden. Er erläuterte an Ort und Stelle, wo sich die frühere Baumwollspinnerei der Firma Melchior befand und die durch einen Triebwerkskanal in Riederich von der Erms abzweigte, hoch über Neckartenzlingen abstürzte und dadurch Betriebsstrom erzeugte, der aber auch ins Ortsnetz von Neckartenzlingen eingespeist wurde.

Über die schmale Ermsbrücke und auf Treppenstufen ging es dann auf die Anhöhe zwischen Ermstal und Neckartal hinauf auf die Hochfläche, wo Fischinger neben einer Albvereinsschutzhütte weitere Erläuterungen gab. Im sieben Hektar großen Naturschutzgebiet „Schönrain“, das seit vielen Jahren von der Ortsgruppe Neckartenzlingen gepflegt wird, konnte man am Neckarwehr den Baufortschritt für eine neue Fischtreppe sehen. Über den Hof der Familie Kurz, wo die Ziegen untergebracht sind, die den Schönrain pflegen, ging es dann zurück zur neuen Ortsmitte, wo Karl Wilhelm Fischinger am Mühlenbrunnen erneut Wissenswertes erzählte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region

Brand in Balzholz – Ortsdurchfahrt gesperrt

Am Sonntag kurz vor 16 Uhr kam es in einem älteren Gebäude in der Metzinger Straße in Beuren-Balzholz zu einem Gebäudebrand. Die insgesamt fünf Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen und wurden nach bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt. Nach ersten Ermittlungen dürfte das Feuer in einem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region