Region

Nachrückerin im Rat

28.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Es ist ein trauriger Anlass für den Wechsel am Altenrieter Ratstisch: Anfang Februar verstarb Rolf Zizelmann, seit fast zehn Jahren für die Freie Wählergemeinschaft „Mitdenken – Mitgestalten“ im Gremium. Seinen Platz übernimmt Andrea Nagorny. Bürgermeister Bernd Müller würdigte Rolf Zizelmann in der vergangenen Sitzung als „Gemeinderat mit Leib und Seele“. Bis zur Sommerpause habe er es sich trotz seiner Erkrankung nicht nehmen lassen, an den Sitzungen teilzunehmen. „Rolf Zizelmann gehörte nicht zu den Lautsprechern, aber er hat klar und deutlich seine Meinung vertreten“, so Müller. „Er war ein Mensch, auf den man sich verlassen konnte.“ Zizelmann hinterlasse im Gemeinderat eine große Lücke. Seine Nachfolgerin wird nun bis zu den Kommunalwahlen Andrea Nagorny. Der vor ihr auf der Liste platzierte Markus Fritzsch hat das Mandat aus persönlichen Gründen abgelehnt. Auch Walter Speier, ehemaliges Mitglied im Gemeinderat, verzichtete: „Er lässt sich für die Kommunalwahl nicht mehr aufstellen“, so Müller. In einer kurzen Zeremonie verpflichtete Müller im Anschluss Andrea Nagorny auf ihr neues Amt. Die neue Rätin wird auch die Aufgaben Zizelmanns als Stellvertreter im Schul- und im Kindergarten-Ausschuss übernehmen. zog

Region