Schwerpunkte

Region

Musikschule Wolfschlugen mit steigender Nachfrage

12.07.2022 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die vom Musikverein geführte Musikschule Wolfschlugen wird von der Kommune auch in den Jahren 2023 bis 2025 wie bisher mit jährlich 50 000 Euro bezuschusst. Bei nun fast Vollauslastung gibt es schon Wartelisten.

WOLFSCHLUGEN. Die Musikschule Wolfschlugen läuft seit 2014 unter der Trägerschaft des Musikvereins Wolfschlugen und entwickelt sich ausgezeichnet. In der jüngsten Gemeinderatssitzung berichtete Musikschulleiter Rainer Schollenberger über die aktuellen, „sehr positiven“ Entwicklungen. Seinem vorherigen Besuch im Gemeinderat vor drei Jahren habe zwar eine „komische Zeit“ gefolgt. „Die Musikschule war aber bereits mittwochs mit den Schülern online, nachdem am Freitag der Lockdown ausgerufen wurde.“

Aktuell würden in der Musikschule 231 Schüler von 15 Musiklehrern in 105 Jahreswochenstunden unterrichtet. Vor drei Jahren seien es noch 170 Schüler gewesen. „Mit der Schülerzahl sind wir fast an der Grenze des momentan leistbaren Unterrichts angekommen“, sagte Rainer Schollenberger. Neue Schüler könnten nur noch in Gruppenstunden aufgenommen werden. Dies sei vor allem in den Unterrichtsstunden mit den kooperierenden örtlichen Kitas und in der Grundschule möglich. In den Hauptfachunterrichten könnten dagegen nur noch Unterrichtsstunden aufgefüllt werden, wenn freie Plätze durch Kündigungen entstehen. Es gebe sogar bereits Wartelisten. Mitunter müssten die Kinder ein halbes Jahr Geduld mitbringen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit