Schwerpunkte

Region

"Man muss im Land über neue Prioritäten reden"

14.03.2006 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee brachte kein Füllhorn nach Nürtingen mit und fordert besseren Einsatz der Straßenbaumittel

NÜRTINGEN. Mit seinem Cello hatte er die Stuttgarter Olympiabewerbung „in Grund und Boden gespielt“ (wie Oberbürgermeister Otmar Heirich schmunzelnd anmerkte), aber dennoch war er in Nürtingen hochwillkommen: Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee stieß gestern auf ein positiv gestimmtes Publikum, auch wenn er mehr Informationen als konkrete Geschenke mitbrachte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit