Schwerpunkte

Region

Kleine Raupe macht Gärtnern große Sorgen

27.08.2013 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Buchsbaumzünsler, ein Zuwanderer aus Asien, frisst Buchsbäume kahl – Chemische und auch biologische Methoden helfen

Eine kleine grüne Raupe bereitet Gärtnern und Gartenbesitzern zur Zeit großes Kopfzerbrechen: Der Buchsbaumzünsler frisst in Rekordzeit Buchsbäume kahl.

Der Buchsbaumzünsler ist die Raupe eines kleinen Falters, der weiße Flügel mit schwarzen Rändern hat. Erst in diesem Jahr kommen der Falter und seine Raupen ganz massiv in der Gegend vor. Das liegt daran, dass die Gattung neu im Lande ist. Durch den Import von in Asien gezüchteten Buchsbäumen kam die Raupe hierher und vermehrt sich seitdem kräftig. Sie ist ungefähr fünf Zentimeter lang und hat keinerlei Fressfeinde hierzulande.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Region