Schwerpunkte

Nürtingen

Kitas in Nürtingen: Schrittweise zurück zum Alltag

06.06.2020 05:30, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In den Nürtinger Kindergärten hat die Betreuung wieder begonnen – zunächst im reduzierten Betrieb

Seit fast zwei Wochen ist in Nürtingen der Kita-Betrieb wieder ein bisschen normaler. Statt der Corona-Notbetreuung wie bisher, wird ein reduzierter Regelbetrieb angeboten. Für die städtischen Kitas heißt das: Im wöchentlichen Wechsel wird jeweils die Hälfte der KitaKinder betreut. Am Waldorfkinderkarten hat man sich für ein anderes Modell entschieden.

Klingeln am Eingang ist Pflicht.
Klingeln am Eingang ist Pflicht.

NÜRTINGEN. Es ist ein bisschen gespenstisch, wenn man derzeit morgens in den Kindergarten kommt: wo sonst am Eingang reges Treiben herrscht ist die Tür jetzt verschlossen. Eltern müssen draußen bleiben: In den Gebäuden gilt Zutrittsverbot. Statt sein Kind an seinen Garderobenplatz zu begleiten muss vor der Tür die Schutzmaske aufgesetzt und geklingelt werden. Dann nimmt eine maskierte Erzieherin ihren Schützling in Empfang und lässt die Tür hinter sich wieder ins Schloss fallen. Der Freude der Kleinen tut das keinen Abbruch: mit Begeisterung stürzen sie sich dieser Tage auf das sehnsüchtig vermisste Angebot der Nürtinger Kindergärten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region