Schwerpunkte

Region

„Kinder, wollt ihr an die Macht?“ – Rathaussturm in Wolfschlugen

01.03.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit einem „Guat Schuss“ und lauten Böllerschüssen läutete der Wolfschlüger Schützenverein das Narrenspektakel am Rathausplatz ein. Bereits zum dreizehnten Mal gelang es den Narren, am Schmotzigen Doschtig das Wolfschlüger Rathaus zu stürmen. Bernd Schäfer, Zunftpräsident der Hexabanner, und Guido Pillat von den Herdhauhexen begrüßten die zahlreich erschienenen Besucher und Narren und moderierten durch den Abend. Als Symbol der Narrenherrschaft während der Fasnetzeit wurde der Narrenbaum aufgestellt. Mit einem dreifachen „Hau Ruckh“ trugen die Narren Bürgermeister Matthias Ruckh, der im Netz gefangen gehalten war, aus dem Rathaus (Bild). „Kinder, wolled ihr an die Macht?“, fragte Ruckh die kleinen Narren und wenig später hielten sie freudestrahlend den Rathausschlüssel in die Höhe. Bis Dienstagabend werden sie nun das Rathaus regieren. Für musikalische Unterhaltung sorgten die Hexenbusters und der Musikverein Wolfschlugen. Ein Höhepunkt des Abends war die Uraufführung des Wolfschlüger Narrenmarsches. Komponiert wurde dieser von Arno Hermann, ehemaliger Dirigent des Musikvereins. jeb

Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region