Schwerpunkte

Region

Kernzeitenbetreuung in Altdorf wird ausgedehnt

19.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Gemeinderat Altdorf ging es unter anderem auch um das Gruppenklärwerk und eine neue Gemeinschaftsschuppenanlage.

ALTDORF. Zur letzten Sitzung des Gemeinderats jüngst begrüßte Bürgermeister Joachim Kälberer unter anderem Werner Hauf und Hans-Jörg Däuwel vom Gruppenklärwerk Wendlingen und den Leiter des DRK- Ortsvereins Großbettlingen/Altdorf/Raidwangen/Grafenberg, Frank Schaich, sowie den an diesem Abend zu ehrenden Blutspender Karl Bauer.

Bauer wurde für 75 geleistete Blutspenden geehrt. In seiner Ansprache machte Bürgermeister Kälberer deutlich, dass sowohl für Unfallpatienten, aber auch vor allem für schwere Krebserkrankungen ständig Blutkonserven benötigt werden. Dies habe sich in der Corona-Krise noch verschärft. Er dankte dem Blutspender für seine vorgelebte Solidarität und hofft, dass dieses Beispiel auch andere ermutigt, ihr Blut zu spenden. Auch bedankte sich Kälberer bei DRK-Bereitschaftsführer Schaich und seinem Team für den stetigen Einsatz.

Das Gruppenklärwerk Wendlingen hat vor zehn Jahren die Betriebsführerschaft der Sammelkläranlage Neckartailfingen übernommen. Werner Hauf, der Geschäftsführer des Gruppenklärwerks Wendlingen, informierte mit einer informativen Power-Point-Präsentation zunächst über die in den letzten Jahren realisierten Baumaßnahmen auf der Sammelkläranlage Neckartailfingen. So wurde die Schlammstapelung auf der Kläranlage angepasst beziehungsweise erneuert, gleiches galt für die Elektrotechnik.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit