Schwerpunkte

Region

Internationaler Erfolg

12.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wendlinger Einbruch durch den DNA-Treffer geklärt

WENDLINGEN(lp). Mit Hilfe DNA-Spuren konnte in den vergangenen Tagen ein vier Monate zurückliegender Einbruch in die Wendlinger Schülerhilfe aufgeklärt werden.

Mitte November vergangenen Jahres hatten Unbekannte an dem Gebäude in der Schlossstraße ein Toilettenfenster eingeschlagen. Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten der Schülerhilfe und brachen dort Schränke und eine Geldkassette auf. Die Täter entwendeten etwa 200 Euro Bargeld und einen Laptop und verursachten einen Gesamtschaden in Höhe von zirka 1500 Euro.

In den vergangenen Tagen erhielt der Polizeiposten Wendlingen dann die Mitteilung über einen so genannten DNA-Treffer, der zu diesem Einbruch führte. Eine von den Wendlinger Polizisten am Tatort gesicherte Spur konnte bei einem internationalen Abgleich mit Österreich einem 37-jährigen Rumänen zugeordnet werden.

Der Mann war Anfang des Jahres in Österreich festgenommen und erkennungsdienstlich behandelt worden. Obwohl er nach Rumänien abgeschoben wurde, kam er bereits kurze Zeit später wieder nach Deutschland und wurde nach erneuten Einbrüchen festgenommen.

Dem Mann konnten zwischenzeitlich auch noch Einbrüche in Würzburg, Koblenz, Osnabrück und Ansbach nachgewiesen werden. Er sitzt zurzeit in der Justizvollzugsanstalt Heidelberg in Untersuchungshaft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region