Region

Interesse an Gemeinschaftsschuppen

06.05.2010, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Pläne für Altenriet können konkret werden

ALTENRIET. Die Pläne für einen Gemeinschaftsschuppen in Altenriet könnten konkret werden: Über zehn Interessenten haben sich bereits bei der Gemeinde gemeldet – trotz Kosten von rund 15 000 Euro und mehr pro Schuppenanteil. Das berichtete Bürgermeister Bernd Müller am Dienstagabend dem Gemeinderat.

Bereits seit Längerem verfolgt die Gemeinde Altenriet Überlegungen zum Bau eines Gemeinschaftsschuppens für die vielen Grundstücksbesitzer, die rund um den Brezelort die Streuobstwiesen pflegen. Denn im Ort wird der Platz für Maschinen, Mäher und Anhänger immer knapper. Entsprechend groß ist das Interesse an dem Projekt. Zu einem Infoabend zum Thema, zu dem die Gemeinde kürzlich einlud, kamen allein zwölf Interessenten.

Auch ein Selbstbausatz für Schuppen existiert

Gemeldet wurde ein Flächenbedarf zwischen 50 und 100 Quadratmetern pro Einheit. Die meisten wollten neben landwirtschaftlichen Geräten die Schuppen auch zur Holzlagerung nutzen, berichtete Müller. Zusammen mit Ingenieur Rainer Metzger vom Planungsbüro Kuhn informierte Bürgermeister Müller an diesem Abend über den Stand der Überlegungen und mögliche Standorte sowie Kosten für die Schuppenanteile.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region