Schwerpunkte

Region

Im Panti herrschte Hochbetrieb

21.08.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Panti herrschte Hochbetrieb

Vor dem Großbettlinger Panti drängten sich gestern Mittag Eltern mit ihren Kindern, um auf den Einlass zum Elternnachmittag mit anschließendem Kaffeekränzchen zu warten. Dann ging es auch schon los mit dem ersten Programmpunkt, einer Tanzvorführung der Tanz-AG. An der Vorführung nahmen ausschließlich Mädchen teil. Zu Beginn des Stückes waren sie alle noch maskulin gekleidet passend zur Musik – Hip-Hop. Zum Ende hin wechselten sie ihr Outfit und die Musik ging in Jazz Dance über. Der zweite Programmpunkt war ein Theaterstück der Theater-AG. Diese Aufführung war inspiriert durch den Film „Emil und die Detektive“. In kleine Gruppen eingeteilt, haben die Kinder zusammen mit ihren Leitern die Szenen und Dialoge zusammengestellt und aufgeführt. Insgesamt nehmen in diesem Jahr 129 Kinder – im Alter zwischen sechs und 13 Jahren – an der Kinder-Stadtranderholung der Katholischen Kirchengemeinde St. Johannes teil. Getrennt nach Jungen und Mädchen hatten sie dort die Möglichkeit, sich in zehn verschiedenen AGs auszutoben. Unter anderem gehörten Tanz, Theater, Fußball, Sport und Basteln zum Programm. „Der Nachmittag soll den Eltern einen Eindruck vermitteln, was ihre Kinder in der Freizeit für Möglichkeiten haben“, so Pfarrer Martin Schwer. pia


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region