Region

Höchst vergnüglicher schwäbischer Abend

01.10.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Von der Ostalb nach Schlaitdorf – das Duo Freile und Franz alias Peter Wiedmann und Martin Knödler präsentierte auf Einladung des Harmonika-Clubs im Gemeindezentrum Hofstatt in Schlaitdorf Kostproben aus seinen inzwischen vier Bühnenprogrammen, natürlich alles auf Schwäbisch. Nicht nur mit dem Dialekt, sondern auch mit ihrem virtuosen Spiel auf mehreren Gitarren, mit Keyboard und Saxophon konnten die beiden das Publikum begeistern. Viele schwäbische Wörter, die teilweise fast schon in Vergessenheit geraten sind, wurden unter Mitwirkung der Gäste musikalisch interpretiert und dadurch entstand eine heitere Stimmung. Witzig, mitunter kritisch und manchmal sogar etwas frivol waren die Texte ihrer originellen Songs. Zum Beispiel das Lied über die „Bämull“. So amüsierten sich Schwaben und Nichtschwaben prächtig über das reichlich mit Anekdoten gewürzte Programm und Freile und Franz wurden drei Zugaben abverlangt. Ein höchst vergnüglicher Abend, der mehr Publikum verdient gehabt hätte. pm

Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region