Schwerpunkte

Region

Hochwasserschutzmaßnahmen in Wolfschlugen greifen

09.07.2022 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dennoch gibt es in Wolfschlugen beim Thema Hochwasserschutz noch einiges zu tun. Ein Blitz hat die Fotovoltaik-Anlage der Gemeinde zerstört. Gemeinderätin Gabriela Wiesmann ärgert sich über verstopfte Gräben nach dem Mähen der Straßenmeisterei an der Kreisstraße.

In der Vergangenheit ist es in Wolfschlugen schon häufig nach Unwettern zu Überschwemmungen gekommen.  Foto: NZ-Archiv
In der Vergangenheit ist es in Wolfschlugen schon häufig nach Unwettern zu Überschwemmungen gekommen. Foto: NZ-Archiv

WOLFSCHLUGEN. Die jüngsten Gewitter und Starkregenereignisse haben in Wolfschlugen wieder einmal verschiedene Schäden verursacht. Bürgermeister Matthias Ruckh gab in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt, dass ein Blitz in die gemeindliche Fotovoltaik-Anlage eingeschlagen ist. „Das Gehäuse am Wechselrichter wurde dadurch zerstört und natürlich die Elektronik“, erklärt der Rathauschef auf Anfrage. Ein Elektriker sei bereits beauftragt. „Aber wann wieder Ersatz zu bekommen ist, ist fraglich.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit