Region

Hinter Schloss und Riegel

21.08.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUFFEN (pm). Was haben ein Wilderer aus Beuren, ein „Geheimer Finanzrat“ des Herzogs und der Abt von Kloster Zwiefalten gemeinsam? Sie alle waren Gefangene auf dem Hohenneuffen. Bis zu 300 Gefangene beherbergte die Festung Hohenneuffen, Verbrecher, aber auch Menschen, die das Missfallen der Mächtigen auf sich gezogen hatten, die „Staatsgefangenen“: Um ihr Leben auf dem Hohenneuffen geht es – aber auch um das Rechtsverständnis früherer Zeiten geht es bei der Führung der Kurverwaltung Beuren am kommenden Sonntag, 25. August, um 15.30 Uhr. Treffpunkt zur Führung „Hinter Schloss und Riegel – der Hohenneuffen als Gefängnis“ ist die Alte Schmiede (im oberen Burghof).

Anfragen und Buchung bei der Schlossverwaltung Urach, Bismarckstraße 18, Telefon (0 71 25) 15 84 90.

Region