Region

Herber Einbruch bei der Gewerbesteuer

26.01.2012 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frickenhausen muss im Haushaltsjahr 2012 mit zwei Millionen Euro weniger auskommen – Ein großer Betrieb ist der Auslöser

Eigentlich sollten am Dienstag in der Sitzung des Gemeinderats ganz die Haushaltsreden der drei Fraktionschefs im Mittelpunkt stehen. Doch zuerst musste Kämmerer Werner Daz verkünden, dass die Frickenhäuser mit zwei Millionen Euro weniger Gewerbesteuereinnahmen auskommen müssen.

FRICKENHAUSEN. Das trifft die Gemeinde hart. „Gerade noch einmal gut gegangen“, so hatte Kämmerer Daz bei der Einbringung des Haushalts für das laufende Jahr den Planentwurf kommentiert. Jetzt musste er diese Einschätzung revidieren. Zwei Millionen Euro fließen weniger aus dieser wichtigen Einnahmequelle der Gemeinde. Drei anstatt fünf Millionen. Auslöser ist, wie Werner Daz gestern gegenüber unserer Zeitung bestätigte, ein großer Betrieb.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Region