Anzeige

Region

Hallenneubau oder Sanierung?

09.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat Altdorf diskutierte über die Zukunft der Mehrzweckhalle – Bürgerversammlung am 22. September

ALTDORF (käl). In der Gemeinderatssitzung wurden erneut Entwicklungsszenarien im Hinblick auf einen Turnhallenneu- oder -anbau erörtert. Eine Variante sieht eine Mehrzweckhalle auf den Grundstücken hinter der Schule vor. Für dieses Projekt wird mit Zufahrt und Parkplatz eine Fläche von 2600 Quadratmetern benötigt. Die Kosten belaufen sich auf rund 2,8 Millionen Euro. Sie könnten zum Teil aus Verkaufserlösen des jetzigen Hallenareals, aus Fördermitteln des Landessanierungsprogramms und weiteren Fachprogrammen sowie aus Mitteln aus dem Ausgleichsstock aufgebracht werden, sodass schlussendlich ein Finanzierungsaufwand mit diesem Vorhaben in Höhe von 1,6 Millionen Euro verbunden wäre. Die andere Variante sieht vor, die jetzige Turn- und Sporthalle im Heges zu sanieren und zu erweitern. Hier wurden Ausgaben in Höhe von 1,1 Millionen Euro veranschlagt. Aufgrund der von der Verwaltung zur Gemeinderatssitzung erstellten umfänglichen Informationsvorlage beschränkten sich die Ausführungen von Bürgermeister Kälberer in der Sitzung auf die wesentlichen Gesichtspunkte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Region

Die Kirche im Dorf gelassen

Die Pfarrer Peter Schaal-Ahlers und Søren Schwesig sorgen als „Die Vorletzten“ für herzhaftes Gelächter in Altdorf

Bei den Altdorfer Tagen traten am Mittwoch in der Gemeindehalle zwei Pfarrer mit einem ungewöhnlichen Programm auf. Statt Andachten gab es…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region