Schwerpunkte

Region

Großbettlingen stellt Vorhaben auf den Prüfstand

23.01.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat Großbettlingen befasste sich mit dem Haushalt und den Neubauvorhaben der nächsten Jahre

In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat den Erlass der Haushaltssatzung für das Jahr 2021 beschlossen. Die Einbringung der Haushaltssatzung für die Gemeinde und der Wirtschaftspläne für die Eigenbetriebe fallen in diesem Jahr in eine sehr schwierige Zeit.

Der neue Gemeinderat Manuel Mai, der scheidende Gemeinderat Markus Huber und Bürgermeister Martin Fritz. Foto: pm
Der neue Gemeinderat Manuel Mai, der scheidende Gemeinderat Markus Huber und Bürgermeister Martin Fritz. Foto: pm

GROSSBETTLINGEN (pm). Der Ergebnishaushalt beinhaltet ordentliche Erträge in Höhe von 9,4 Millionen Euro und ordentliche Aufwendungen in Höhe von 10,1 Millionen Euro, was ein Minus von 0,7 Millionen Euro bedeutet. Wesentliche Gründe sind die Aus- und Wechselwirkungen im kommunalen Finanzausgleich. Durch positive Einnahmen, hauptsächlich Gewerbesteuer, im Jahre 2019 gehen die Zuweisungen vom Land in diesem Jahr zurück.  


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Region