Anzeige

Region

Grafenberg bekommt die Ortsumfahrung

21.07.2015, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bundesverkehrsministerium stellt acht Millionen Euro für den Ausbau zur Verfügung – Bürgermeisterin Bauer: „Freuen uns riesig“

Doppelten Grund zum Feiern gibt es am Wochenende in Grafenberg. Die Gemeinde lädt zum Dorffest ein und gestern kam die Nachricht aus Berlin, dass die Finanzierung für die Ortsumfahrung gesichert ist. „Wir freuen uns sehr, dass unsere jahrelangen Bemühungen Erfolg hatten“, betont Bürgermeisterin Annette Bauer.

Entlastung für die viel befahrene Ortsdurchfahrt: Aus Berlin kam jetzt die Finanzierungszusage für die Ortsumfahrung Grafenberg. Foto: nz-archiv

GRAFENBERG. Mit Bescheid des Tübinger Regierungspräsidiums vom 22. September vergangenen Jahres wurde der Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumfahrung Grafenberg erlassen. Dieser lag vom 27. Oktober bis 10. November 2014 in den Rathäusern Grafenberg, Kohlberg, Großbettlingen und Metzingen aus. Einwände gab es keine. Damit wurden die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Bau der rund 7,3 Millionen Euro teuren Ortsumfahrung geschaffen.

Gestern nun kam die erfreuliche Mitteilung aus der Bundeshauptstadt. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Donth, ein gebürtiger Grafenberger, teilte Bürgermeisterin Annette Bauer mit, dass die Mittel für den Ausbau der Bundesstraße bewilligt sind.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Region