Schwerpunkte

Region

Gemeinsam gegen neue Abflugroute

17.06.2022 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OB Fridrich und seine Bürgermeisterkollegen aus Aichtal, Wolfschlugen, Neuhausen und Denkendorf appellieren in einem offenen Brief erneut an die Mitglieder der Fluglärmkommission sowie Abgeordnete und Minister, die aktuellen Pläne nicht weiterzuverfolgen.

Vor etwas mehr als einem Jahr haben Oberbürgermeister Fridrich und seine Bürgermeisterkollegen aus den Umlandgemeinden von den Plänen der Fluglärmkommission erfahren: Die TEDGO-Flugroute soll geändert und dadurch insbesondere Oberensingen, Hardt, Wolfschlugen und Aichtal stärker belastet werden. Seither machen nicht nur die Bürgermeister Druck dagegen, sondern viele Bürgerinnen und Bürger.

Ein von der Fluglärmkommission unter Vorsitz von Ostfilderns Oberbürgermeister Christoph Boley in Auftrag gegebenes Gutachten brachte das Ergebnis, dass sich durch die Änderung der Abflugroute der Dauerschallpegel für die bisher am stärksten belasteten Kommunen nur minimal verändert. „Im Kern handelt es sich um Veränderungen im Promillebereich“, sagte Boley Ende letzten Jahres zum Ergebnis.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit