Schwerpunkte

Region

Gemeinderat Wolfschlugen einstimmig gegen neue Flugroute

13.10.2021 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Gemeinderat Wolfschlugen hat der Stellungnahme an die Fluglärmkommission zugestimmt. Bürgermeister Matthias Ruckh fordert „objektive Fakten und ein neutrales Gutachten“.

Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild

WOLFSCHLUGEN. Die von der Fluglärmkommission des Stuttgarter Flughafens gewünschte zusätzliche neue Abflugroute hat nach dem Nürtinger Gemeinderat nun am Montagabend auch der Gemeinderat Wolfschlugen einstimmig abgelehnt. Die Gemeinde hat eine Stellungnahme verfasst, die an die Fluglärmkommission sowie an die Flughafengesellschaft und ans Ministerium für Verkehr in Baden-Württemberg gesendet wird. Drei Hauptgründe werden für die Ablehnung der geplanten Flugroutenänderung aufgeführt. Erstens sei „die neue Flugroute nach den gängigen Sicherheitsstandards nicht sicher“. Zweitens schaffe die Route „mehr Lärmbetroffene bei gleichzeitig kaum spürbarer Lärmentlastung der bisherigen Fluglärmkommission-Kommunen“. Zudem würden im bisherigen Verfahren „objektive Fakten wie ein neutrales Gutachten“ fehlen. Die Gemeinde Wolfschlugen hat – wie zuvor bereits die Stadt Nürtingen – beim Verkehrsministerium Baden-Württemberg den Antrag zur Aufnahme der Gemeinde in die Fluglärmkommission gestellt, um künftig Zugang zu mehr Informationen sowie ein Stimmrecht zu erhalten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit