Anzeige

Region

Gemeinderat in Kürze

21.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WOLFSCHLUGEN (ge). Auch für die Landtagswahl am 13. März wird die Mithilfe von qualifizierten Wahlhelfern benötigt. Nach der Landeswahlordnung bekommen die Mitglieder der Wahlvorstände für ihre Tätigkeit am Wahltag ein pauschales Zehrgeld von 21 Euro. Um die ehrenamtlichen Mitbürger gebührend zu entschädigen, beschloss der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung einstimmig erhöhte Sätze für den Einsatz der Wahlvorstände. So erhalten die Wahlhelfer 25 Euro für die Hilfe von bis zu drei Stunden, 40 Euro für bis zu sechs Stunden und 50 Euro für mehr als sechs Stunden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Region