Schwerpunkte

Region

Förderverein Waldkindergarten Neuffen: "Offene Tür ein Erfolg"

04.06.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Förderverein Waldkindergarten Neuffen: „Offene Tür ein Erfolg“

Der „Tag der offenen Tür“ vom Förderverein Waldkindergarten Neuffen war ein großartiger Erfolg, über den sich alle freuten. Der Schelmenwasen verwandelte sich am Sonntag zum „Schelmenforest“. Viele kleine Robin Hoods und seine Freunde machten an diesem sonnigen und heißen Tag den Wald unsicher. Nach der Eröffnungsrede des Vorsitzenden Frank Kupper sangen die Kinder unter der Leitung von Angelika Strumberger ihr Waldkindergartenlied vor. Danach konnten die Kleinen mit ihrer Darbietung „Das Leben des Robin Hood“ die Besucher begeistern. Die Möglichkeit, einen Einblick in die vielseitige Waldkindergartenarbeit zu bekommen, kam nicht zu kurz. Man konnte an einer Waldrallye „auf den Spuren von Robin Hood“ teilnehmen und dabei gleich die Waldstationen besichtigen, an denen sich die Waldkinder täglich aufhalten. Eine gelungene Filmvorführung zeigte einen Ausschnitt des Tagesablaufs der Waldkinder und des pädagogischen Konzepts. Außerdem gab es einen Verkaufsstand mit sehr gelungenen Bastelarbeiten, die aus Naturmaterialien hergestellt wurden. Für das leibliche Wohl mit Essen und Trinken war bestens gesorgt. Dank galt unter anderem der Stadt Neuffen, allen Helfern, Spendern, Organisatoren, Bastelkünstlern, der Reiterin, dem VfB Neuffen und der Neuffener Feuerwehr für die technische Unterstützung. „Ohne dieses große Engagement wäre ein so gelungenes Fest nicht möglich gewesen“, war mehrfach zu hören. Näheres über den Förderverein Waldkindergarten Neuffen findet man im Internet unter www.wakiga-neuffen.de. bw


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 61% des Artikels.

Es fehlen 39%



Region

Digitale Schule braucht Unterstützung

Kreismedienzentrum bietet Lösungen an – bei dauerhafter Begleitung sieht der Kreis aber das Land in der Pflicht

„Heute schauen wir uns einen Film an.“ Wenn Lehrkräfte so etwas ankündigten, war dies vor dem digitalen Medienzeitalter für Schülerinnen und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region