Schwerpunkte

Region

Feuer, neue Führungen und neues Haus

26.03.2019 00:00, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Freilichtmuseum Beuren schmeißt zum Auftakt der 25. Saison an diesem Sonntag die historischen Öfen an

Mit der Veranstaltung „Feuer und Flamme“ startet das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen an diesem Sonntag in seine 25. Saison. Bis zum 3. November wird es in den Herbstwiesen in Beuren jede Menge Veranstaltungen und auch einige neue Führungen geben. Mit dem Gartensaal aus Geislingen gibt es ein neues Haus auf dem Gelände, das Mitte September eröffnet wird.

Christa Wölfel (links) kocht auf dem Holzherd im Museumsdorf eine Alblinsensuppe für (von links) Landrat Heinz Eininger, KreissparkassenVorstandsmitglied Bernd Haußels und Museumsleiterin Steffi Cornelius.  Fotos: lcs
Christa Wölfel (links) kocht auf dem Holzherd im Museumsdorf eine Alblinsensuppe für (von links) Landrat Heinz Eininger, KreissparkassenVorstandsmitglied Bernd Haußels und Museumsleiterin Steffi Cornelius. Fotos: lcs

BEUREN. In den historischen Küchen des Museumsdorfes werden an diesem Sonntag, 31. März, wieder die Holzöfen angefacht. Zwischen 11 und 16 Uhr wird es in den Töpfen und Pfannen brutzeln. In der Küche des Hauses aus Ohmenhausen gab es gestern schon einmal eine Generalprobe. Auf dem Holzherd der 1920er hat Christa Wölfel über der Flamme eine Alblinsensuppe für Museumsleiterin Steffi Cornelius, Landrat Heinz Eininger und Bernd Haußels, den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen zubereitet. Am Sonntag dürfen die ersten Besucher der 25. Saison des Freilichtmuseums kosten. Zudem wird im Backhaus wieder gebacken. Um 13 Uhr bietet der Naturschutzbund in einem Kurs für Familien außerdem den Bau von Nisthilfen an. Hierfür ist indes eine Voranmeldung erbeten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region