Schwerpunkte

Region

„Entlastung für Bahnanwohner“

08.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Skudelny (FDP): Lärm-Reduzierung von Güterzügen kommt

(pm) Eine spürbare Verringerung des Schienenverkehrslärms bringe eine vom Bundesverkehrsminister und dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn unterzeichnete Eckpunktevereinbarung, so die Nürtinger FDP-Bundestagsabgeordnete Judith Skudelny in einer Pressemitteilung. Demnach wird zum Dezember 2012 ein lärmabhängiges Trassenpreissystem eingeführt.

Bis zum Ende des Jahres soll zudem der Schienenbonus fallen. Der Güterverkehrslärm entlang der Bahnstrecke im Neckar- und Filstal sei aber schon jetzt oft unerträglich, so die in der FDP-Bundestagsfraktion für Lärmschutz zuständige Abgeordnete. Mit Vollendung von Stuttgart 21 und der Neubaustrecke nach Ulm drohe zudem noch eine weitere Zunahme des Güterverkehrs.

Mit dem lärmabhängigen Trassenpreissystem seien höhere Entgelte für Züge ohne Flüsterbremsen vorgesehen sowie ein Bonus für Güterwagen, die auf lärmmindernde Technologie umgerüstet werden. Durch die Umrüstung solle die Lärmbelastung mittelfristig bis zu zehn Dezibel reduziert werden. „Dies klingt nach nicht viel, wird aber von der subjektiven Lautstärke her wie eine Halbierung des Lärms für die Anwohner von Bahntrassen empfunden“, so Skudelny.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Region