Anzeige

Region

Ein ganz Erfahrener verlässt das Gremium

24.01.2018, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Friedrich Dürr sagt nach 23 Jahren dem Gemeinderat Schlaitdorf Ade – Anne Sengönül rückt nach

23 Jahre Gemeinderat sind genug, sagt Friedrich Dürr. Für seine Kollegen am Schlaitdorfer Ratstisch war es dennoch ein Entschluss, der für großes Bedauern sorgte. Am Montagabend verabschiedete das Gremium sein langjähriges Mitglied

Der langjährige Gemeinderat Friedrich Dürr (links) ist von Schlaitdorfs Bürgermeister Dietmar Edelmann verabschiedet worden. Seinen Platz nimmt künftig die neue Gemeinderätin Anne Sengönül (rechtes Bild) von der AWV ein. Fotos: zog

SCHLAITDORF. Friedrich Dürr ist das, was man einen waschechten Schlaitdorfer nennen kann. Er ist in dem Ort aufgewachsen und verwurzelt, kennt Schlaitdorfs Gemarkung wie seine Westentasche. Seit 55 Jahren gehört er dem Posaunenchor an und ist auch sonst ehrenamtlich äußerst aktiv. Unter anderem macht er sich stark für den Schutz der Umwelt und der Bäume, ist Mitglied im Verein zum Erhalt alter Obstsorten, die er in edlen Obstbränden veredelt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Ausgrabungen zwischen Erkenbrechtsweiler und Grabenstetten

Auf den Feldern zwischen Burrenhof und Grabenstetten wird derzeit fleißig gearbeitet. Studenten der Universitäten Tübingen, Cambridge und Umeå sind gerade dabei, im Rahmen einer Lehrgrabung weitere Spuren der Kelten im Heidengraben zu sichern. Untersucht wird derzeit eine Grabenstruktur, die die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region