Region

„Ein einmaliges Juwel im Kreis“

17.05.2014 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Feier im neuen Haus Steinach: Gestern wurde in Frickenhausen das neue Pflegeheim eingeweiht

Einen würdigen Grund zum Feiern gab es gestern in Frickenhausen: Nach nicht einmal eineinhalbjähriger Bauzeit wurde zwischen Mittlerer und Oberer Straße das neue Pflegeheim eingeweiht.

Rundgang nach der Einweihung: Auch die Gartenpartie des neuen Hauses Steinach ist ansprechend.	Fotos: Holzwarth
Rundgang nach der Einweihung: Auch die Gartenpartie des neuen Hauses Steinach ist ansprechend. Fotos: Holzwarth

FRICKENHAUSEN. Hell und freundlich sind die Räume. Kein Heim- und erst recht kein Krankenhaus-Charakter, wie auch Architekt Norbert Saur gestern betonte. 3000 Quadratmeter insgesamt stehen den Bewohnern zur Verfügung, 2000 Quadratmeter Garten- und Pflanzflächen kommen dazu. 56 Menschen können hier leben, in vier Wohngruppen, in denen sie am alltäglichen Leben teilhaben können und sich an hauswirtschaftlichen Verrichtungen beteiligen können, wenn sie denn wollen und können. Das gehört zum besonderen Konzept des Betreibers Benevit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region