Region

Ein Baum für jedes Kind

27.11.2019 05:30, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinde Grafenberg pflegt die Tradition der Geburtenbäumchen

Gemeinde Grafenberg setzt auch weiterhin die langjährige Tradition der Geburtenbäume auf Gemeindegrundstücken fort.

Frischgebackene Eltern dürfen sich über ein Geburtenbäumchen freuen. Foto: Sander
Frischgebackene Eltern dürfen sich über ein Geburtenbäumchen freuen. Foto: Sander

GRAFENBERG. Mit jedem Neugeborenen kann in Grafenberg auch ein Baum wachsen, den die Gemeinde zur Geburt schenkt. Die Eltern können entscheiden, ob sie den im eigenen Garten oder auf einem öffentlichen Grundstück pflanzen möchten.

Diese Geburtenbäumchen werden schon seit vielen Jahrzehnten an verschiedenen Stellen gepflanzt, in diesem Jahr drei neue am Friedhof. Andere stehen bereits seit einigen Jahren im Hohlweg. Unter denen konnten sich die Eltern jetzt ihr Bäumchen aussuchen und mit einem Namensschild versehen.

Dazu hatte die Gemeindeverwaltung die Familien eingeladen, die ihren Baum auf einem öffentlichen Grundstück wachsen sehen möchten, in diesem Fall als Teil der Grafenberger Streuobstwiesen. Nicht jeder hat ein eigenes Grundstück oder Platz dafür im Garten. Die fachgerechte Pflege bei den Bäumen auf der Gemarkung übernimmt der Bauhof.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region