Region

Ehrenamt für mehr Lebensqualität

15.01.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neuffener Haus Geborgenheit lud zum Wertschätzungsnachmittag ein

NEUFFEN (pm). Bürger aus Neuffen und den umliegenden Gemeinden engagieren sich im Haus Geborgenheit in Neuffen. Heimleiterin Karin Weeger freute sich dieser Tage sehr, so viele der Ehrenamtlichen zum Wertschätzungsnachmittag begrüßen zu dürfen. Ein engagiertes Mitarbeiterteam pflege, betreue und versorge die Senioren im Haus Geborgenheit mit Herzblut, könne aber Familie und andere Beziehungen nicht ersetzen. Die Senioren, die heute im Pflegeheim leben, hätten oft auf vieles verzichtet und dabei viel aufgebaut, auch was das Gemeinwesen trägt, zum Beispiel in Vereinen. Diese Werte gelte es auch den Schülern mit auf den Lebensweg zu geben, dankbar zu sein, was Generationen selbstlos aufgebaut haben, damit Heimat erhalten bleibe.

Größten Respekt zollten die älteren unter den Engagierten den Schülern, die mit ihren Projekten wie Holzsägearbeiten frischen Wind in den Tagesablauf brachten. Engagierte der Kirchen, von Vereinen, Kindergärten, Schulen, den „Fleggendudlern“, dem Bläserkreis Kohlberg/Kappishäusern und viele einzelnen Projekten, angefangen von Klaus Wäspy bis hin zu Vorlesestunden, Karten spielen, Gartenpflege und vieles mehr schenkte den Senioren das ganze Jahr über Lebensqualität. Viele schöne Erinnerungen wurden durch diese Begegnungen erweckt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 77% des Artikels.

Es fehlen 23%



Region