Schwerpunkte

Region

Doppeltes Glück: Zwei Mercedes-Benz SLK 200 für Volksbank-Kunden

30.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der August-Ziehung und in der September-Ziehung des Gewinnsparens bei der Volksbank Kirchheim-Nürtingen gingen die Hauptpreise – je ein Mercedes-Benz SLK 200 – an zwei Gewinnsparer der Bank. Große Freude bei Lothar Hillenbrand aus Neckartenzlingen (Bild links mit seiner Ehefrau Ingrid) – er ist der glückliche Gewinner eines nagelneuen SLK 200 nach der August-Ziehung. Ein weiteres Losglück in der September-Ziehung bescherte Christine Stark aus Wendlingen (Bild rechts mit ihrem Ehemann Philip) ebenfalls einen neuen Mercedes-Benz SLK. Vorstand Dieter Helber (auf beiden Bildern hinten Mitte) war mit Vertriebsdirektor Roland Liebrich (beides Mal hinten links) bei der Übergabe dabei und gratulierte zusammen mit Matthias Klein vom VR-GewinnSparverein (beides Mal rechts) den Volksbank-Gewinnern und wünschte eine allzeit gute Fahrt mit den neuen Fahrzeugen. Umrahmt wurde die Übergabeveranstaltung im Mercedes-Benz Museum mit einem Museumsbesuch und entsprechendem Programm. Dieter Helber zeigte sich über dieses doppelte Glück begeistert und verwies nochmals auf die drei Ansätze des Gewinnsparens: Sparen, Gewinnen, Helfen. „Je Los fließen vom monatlichen Beitrag von zehn Euro, acht Euro als Sparleistung aufs eigene Sparbuch. Der Rest ist praktisch der Loseinsatz und fließt in den Gewinntopf. Ein Teil davon kommt wiederum wohltätigen Zwecken in der Region zugute und fördert damit gemeinnützige Vereine und Organisationen“, so der Volksbank-Vorstand. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Region