Schwerpunkte

Region

Die Skiliftvermietung auf der Alb boomt

15.01.2021 05:30, Von Bianca Lütz-Holoch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Pistenspaß trotz Corona: So lange Schnee am Stück hat es in manchen Orten der Schwäbischen Alb seit 1973 nicht mehr gegeben

Nahezu alle Liftbetreiber auf der Alb vermieten ihre Anlagen mittlerweile stundenweise. Davon profitieren sie ebenso wie Skifahrer, die sich in Corona-Zeiten nach Pistenspaß sehnen.

Wie hier in Donnstetten nehmen Familien vielerorts die Gelegenheit wahr, sich für eine Stunde einen Skilift zu reservieren. Foto: Jacques
Wie hier in Donnstetten nehmen Familien vielerorts die Gelegenheit wahr, sich für eine Stunde einen Skilift zu reservieren. Foto: Jacques

So einen Winter hat es auf der Alb seit Jahren nicht gegeben. „Noch länger Schnee am Stück hatten wir zuletzt 1973“, hat Margret Bek, die gemeinsam mit ihrem Mann Franz den Skilift Halde in Westerheim betreibt, in ihren Aufzeichnungen nachgeschlagen. Dass aufgrund der Corona-Pandemie gerade in einem solchen Ausnahmewinter ein regulärer Skibetrieb nicht möglich sein sollte, schien da schon ein schlechter Scherz des Schicksals zu sein. Mittlerweile haben sich Margret Bek und auch die meisten der anderen Liftbetreiber auf der Alb mit den Gegebenheiten arrangiert. Maßgeblich dazu beigetragen hat die pfiffige Idee, die Lifte stundenweise an Familien – oder genauer gesagt Mitglieder eines Hausstands plus eine Person – zu vermieten. Das ist Corona-konform, sorgt bei Wintersportlern für Pistenspaß und füllt die Kassen der Liftbetreiber zumindest ein wenig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Region