Schwerpunkte

Region

Der Einkaufsmarkt Paulusstraße

08.07.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Martin Hartlieb, Neuffen. Zum Artikel „Wohngebiet Taschetwiesen kommt“ vom 4. Juli. Der Bericht in der Nürtinger Zeitung über die Gemeinderatssitzung in Neuffen war leider zum Punkt „Einkaufsmarkt Paulusstraße“ nicht ganz vollständig. Nicht erwähnt wurden zwei meiner weiteren Bedenken gegen den geplanten neuen Markt: Ich bin überzeugt, dass die örtlichen Ladengeschäfte durch den überdimensionierten Einkaufsmarkt deutliche Einbußen erleiden werden. Nicht nur Metzgereien und Bäckereien bekommen direkte Konkurrenz, auch Elektro- und Schreibwarengeschäfte haben durch den geplanten „Non-Food-Bereich“ Probleme.

Ich bin gegen die vom Bauherrn geforderte finanzielle Beteiligung der Stadt am Bau des Einkaufsmarktes über 400 000 Euro. Ein Privatgeschäft hat bisher in Neuffen noch nie öffentliche Gelder bekommen. Eine bessere kostenneutrale Alternative ist vorhanden (Vollsortimenter REWE in den jetzigen Penny und Discounter Penny an den Ortsrand).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Region