Schwerpunkte

Region

Decoderzwang

28.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hans-Jürgen Mauser, Nürtingen. Der Genmais ist in aller Munde, und viele reden von Bevormundung, Industrieinteressen und Nachteilen für die Zukunft. Auf ein anderes Thema passt diese Kritik aber auch, nämlich auf den Rundfunk, derzeit speziell das Fernsehen. In letzter Zeit kam auch bei uns der Begriff DVB-T auf, da in Stuttgart Sender installiert wurden. Wie so oft, ist mit dieser Nachricht gleich die Drohung verbunden, die uncodierte Ausstrahlung in naher Zukunft einzustellen. Warum meldet sich da keiner zu Wort und fragt, wozu das gut sein soll? Ganz davon abgesehen, dass sich jeder Antennen-Fernseher pro Gerät einen Decoder kaufen muss. Etwa weil DVB für Digital Video Broadcasting steht und der Begriff digital nur Dinge bezeichnen kann, die super-optimal sind? Das will uns die Werbung glauben machen, nach der generell gilt: analog gleich schlecht und unbrauchbar und digital gleich bestens. Dies ist aber grundsätzlich falsch, denn analog und digital sagen nichts über die Qualität eines Signals aus, sondern über seine elektrische Übertragung. Die Qualität ergibt sich durch andere Parameter, etwa die Bandbreite. Jeder kennt sie aus dem Alltag, zum Beispiel durch Musik aus dem Telefon. Dessen Bandbreite ist auf Sprache abgestimmt und zu gering für Musik.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Region

Zwei Standorte für Corona-Impfzentren im Kreis

Fildermesse und Esslinger Gewerbegebiet geeignet – Landratsamt Esslingen meldet Vorschläge an Sozialministerium

Eine Messehalle am Flughafen und ein leer stehendes Industriegebäude im Esslinger Gewerbegebiet können bei der Bekämpfung der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region