Schwerpunkte

Region

Das vierte Beurener Brunnenfest lockte viele Besucher

13.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemütlich am Beurener Karlsplatz sitzen, die letzten Sonnenstrahlen des Sommers genießen und dabei ein Achtele oder Viertele Rot- oder Weißwein genießen – was könnte schöner sein? Das muss am Wochenende vielen Menschen durch den Kopf gegangen sein, denn kaum rückte der Zeitpunkt für die Eröffnung des Brunnenfestes in der Albtraufgemeinde näher, füllte sich der Platz mit Einheimischen und Auswärtigen, die nur darauf warteten, dass wieder einmal Wein aus dem Brunnen am Karlsplatz fließt. Zum vierten Mal fand das Beurener Brunnenfest statt, und wie immer zogen alle Beurener Vereine an einem Strang und boten den Besuchern eine Vielfalt an Leckereien, bei denen es sich die Gäste gutgehen lassen konnten. Der stellvertretende Bürgermeister Bernhard Klaß (Foto: Mitte) hatte das Brunnenfest am Samstagnachmittag eröffnet. „Ich freue mich immer, wenn ich sehe, wie gut der neugestaltete Karlsplatz angenommen wird“, sagte er, machte den Bürgern jedoch nicht viel Hoffnung auf eine baldige Fortsetzung der Ortsmitten-Renovierung. Am Wochenende jedoch war das den Gästen egal. Sie ließen es sich zu den Klängen des Musikvereins Beuren gut gehen und genossen das schöne Ambiente der Albtraufgemeinde. sg


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Region