Region

„Das ist kein neuer Skandal“

13.01.2012 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dr. Gerhard Stehle von der Lebensmittelüberwachung des Landkreises über multiresistente Keime in Hähnchenfleisch

Der Fund von multiresistenten Keimen auf Hähnchenfleisch verunsichert die Verbraucher. Der Leiter des Amtes für Veterinär- und Lebensmittelüberwachung, Dr. Gerhard Stehle, berichtet im Interview von einem alten Problem in neuem Gewand.

Herr Stehle, sind Sie im Kreis Esslingen schon bei Kontrollen auf multiresistente Keime gestoßen?

Wir suchen nicht gezielt nach resistenten Keimen. Gearbeitet wird nach einem Stichprobenplan. Bei allen Proben schauen wir zunächst nach der Gesamtzahl der Keime. In allen Lebensmitteln sind Bakterien; entscheidend dafür, ob das Lebensmittel noch genießbar oder schon verdorben ist, ist ihre Zahl. Bei Hähnchen sind Salmonellen oft ein Problem, beim Fleisch Listerien Wird ein Lebensmittel vor dem Verzehr ordentlich durcherhitzt, sterben die Bakterien, resistent oder nicht, ohnehin ab.

Was ist mit den Keimen, die sich am rohen Fleisch befinden?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region

Schlaitdorf: Mit Vollgas durch das Jahr

Bürgermeister Sascha Richter blickte beim Neujahrsempfang auf seine ersten 100 Tage zurück und gab einen kurzen Ausblick

„Lassen Sie uns mit Vollgas durch das Jahr starten und Schlaitdorf bewegen“ – diesen Wunsch richtete Bürgermeister Sascha Richter…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region