Schwerpunkte

Region

Crossiety-App wird für Bürger in Altenriet eingeführt

15.10.2021 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine Beteiligung von Altenriet an der Stelle des Beauftragten für eine klimaneutrale Kommunalverwaltung möchte der Gemeinderat nicht.

ALTENRIET. In der jüngsten Gemeinderatssitzung in Altenriet hat Revierförster Jürgen Ernst den Waldbetriebsplan 2022 vorgestellt. Der Planansatz geht von Einnahmen in Höhe von 5000 Euro für die Ernte von Forsterzeugnissen und Verwaltungsentgelte von 1300 Euro aus. Den Einnahmen von 6300 Euro stehen Ausgaben von 7600 Euro gegenüber, was ein Minus von 1300 Euro ergeben würde. Sturmschäden gibt es in den relativ kleinen Altenrieter Waldflächen so gut wie keine und auch nur wenig Holzschäden durch Käferbefall. Nach der Trockenheit in den vorherigen zwei Jahren hat der Waldboden in diesem Jahr auch wieder etwas Feuchtigkeit aufnehmen können.

Niederschlagswassergebühren werden um 13 Cent pro Kubikmeter gesenkt

Erfreuliches hat in diesem Jahr auch die Vorauskalkulation der Abwassergebühren für das Haushaltsjahr 2022 für die Verbraucher ergeben. Die Rechnungen von Rüdiger Moll von der Firma M-Kommunal haben nach jahrelangen Erhöhungen der Gebühren diesmal eine Senkung ergeben. Für Niederschlagswasser für versiegelte Grundstücksflächen werden statt bisher 99 Cent pro Kubikmeter nur noch 86 Cent fällig. Die Schmutzwassergebühr bleibt mit 3,04 Euro pro Kubikmeter konstant.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit