Schwerpunkte

Region

CDU will Impfzentrum in die Region holen

25.11.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Der Esslinger CDU-Landtagsabgeordnete Andreas Deuschle und der Kreisvorsitzende der Partei, Thaddäus Kunzmann, wollen eines von insgesamt zwei für den Regierungsbezirk Stuttgart geplanten Corona-Impfzentren in den Landkreis Esslingen holen. „Wegen der Anbindung an die Autobahn und die B 27 sowie die Zuganbindung zum Flughafen und Hauptbahnhof ist es naheliegend, dass ein zentrales Impfzentrum in der Landesmesse entsteht“, so Deuschle. Kunzmann verweist wiederum auf „optimale räumliche Bedingungen aufgrund der Messehallen“. Hintergrund dieser Forderung ist, dass das Land bis zum 15. Dezember in den vier Regierungsbezirken Freiburg, Stuttgart, Karlsruhe und Tübingen jeweils zwei zentrale Impfzentren errichten will. Eines davon soll nach dem Willen der beiden CDU-Politiker in Leinfelden-Echterdingen entstehen. Dabei sollen zuerst Risikogruppen und Mitarbeiter der Gesundheitsversorgung geimpft werden, zudem Polizisten, Feuerwehrleute, Lehrer und Erzieher. Im zweiten Schritt sollen bis zum 15. Januar ein bis zwei Kreisimpfzentren pro Stadt- und Landkreis aufgebaut werden, wie es im Sozialministerium heißt.

Region