Schwerpunkte

Region

Brunnenfest: Statt Wasser floss Wein

15.09.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Brunnenfest: Statt Wasser floss Wein

Vergangenes Wochenende floss statt Wasser Täleswein aus dem Brunnen am Beurener Karlsplatz. Anlass war das zweite offizielle Beurener Brunnenfest, das am Samstag um 15.30 Uhr von Bürgermeister Erich Hartmann eröffnet wurde. Nicht nur der Täleswein, sondern auch die zahlreichen Stände und Vereine dort zogen die Menschen trotz des ungemütlichen Wetters in die Beurener Ortsmitte. „Seit die Ortsumgehung gebaut wurde, haben wir ganz neue Chancen“, erklärte Bürgermeister Hartmann. „Wir wollen nicht nur feiern und festen, sondern auch den durch die Ortsumgehung geschaffenen Ortskern nützen.“ Vom fehlenden Sonnenschein ließ er sich nicht beeindrucken: „Der gute Rahmen ist geschaffen, nun müssen wir das Beste daraus machen.“ Als Willkommenstrunk gab es „Freiwein“ aus dem Beurener Brunnen, der von Stumpp und Schüle/elero gespendet wurde. Erich Hartmann und Johann Klinger, Geschäftsführer von Stumpp und Schüle (auf dem Bild links), schenkten diesen persönlich aus. Zahlreiche Beurener Vereine und Gewerbetreibende sorgten Samstag und Sonntag für den festlichen Rahmen. Es gab einen Spielebereich für Kinder, ein Glücksrad, ein reichhaltiges gastronomisches Angebot und vieles mehr. Am Sonntag fand auf dem Rathausplatz zudem ein ökumenischer Gottesdienst statt. sin


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region