Schwerpunkte

Region

Betrieb Wasserwerk

06.11.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTAILFINGEN (pm). Ab Mittwoch, 10. November, wird das Wasserwerk in Neckartailfingen nach längeren Umbauarbeiten wieder seinen Betrieb aufnehmen, wie der Zweckverband Filderwasserversorgung in einer Presseerklärung mitteilt. Das bedeutet für einige Gemeinden im Versorgungsgebiet der Filderwasserversorgung eine Umstellung der Wasserversorgung.

Hiervon betroffen sind die Gemeinden Aichtal mit Aich und Grötzingen, Altdorf, Großbettlingen, Neckartailfingen, Neckartenzlingen, Neuhausen und Wolfschlugen sowie die Filderstädter Ortsteile Sielmingen, Harthausen und Teile von Bonlanden, die ihr Trinkwasser wieder aus dem Wasserwerk in Neckartailfingen erhalten werden.

Zu beachten ist dabei, dass die Wasserhärte nach der Umstellung bei 21 Grad deutscher Härte liegen wird. Dies entspricht nach dem Wasch- und Reinigungsmittelgesetz dem Härtebereich „Hart“. Bei den in den vergangenen dreieinhalb Monaten durchgeführten Arbeiten im Wasserwerk Neckartailfingen wurden die Voraussetzungen für eine geplante zentrale Enthärtungsanlage geschaffen. Die Vergabeentscheidungen hierzu sind für die Sitzung der Verbandsversammlung der Filderwasserversorgung am 29. November geplant. Der Zweckverband rechnet mit einer Inbetriebnahme im Frühjahr 2012.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region