Region

Besserer Schutz für Radfahrer

17.05.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GRAFENBERG (der). Um die Radwegsituation in Grafenberg zu verbessern, hat der Gemeinderat am Dienstag einstimmig der Vorgehensweise zugestimmt, dass ein einseitiger Schutzstreifen in der Kleinbettlinger Straße sowie der Ausbau des Geh- und Radwegs in der Metzinger Straße weiterverfolgt werden sollen.

Es wurden jeweils mehrere Varianten bei einem Termin der Gemeindeverwaltung mit Landratsamt und Polizeipräsidium Reutlingen, analysiert mit der Empfehlung, dass ein einseitiger Schutzstreifen in der Kleinbettlinger Straße eingerichtet werden soll, von Ortsbeginn aus Fahrtrichtung Kleinbettlingen bis zur zweiten Ausfahrt/Einmündung Brunnenstraße. Bei zweiseitigem Schutzstreifen würde Parkfläche entfallen, da auf Schutzstreifen nicht geparkt werden darf.

Beim Radweg aus Richtung Metzingen soll vom Ortseingang bis zur Einmündung Buckenwiese ein Ausbau zu einem Geh- und Radweg erfolgen, damit Radfahrer nicht auf der Straße fahren müssen. Derzeit ist der Weg zu schmal für einen gemeinsamen Geh- und Radweg.

Region