Schwerpunkte

Region

Bempflinger Bauprojekte liegen im Soll

11.03.2013 00:00, Von Marian Reuss — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Arbeiten an Hochwasserschutzmaßnahmen und Kinderkrippe schreiten voran – Gemeinderat besichtigte Baustellen

In diesem Jahr sieht sich die Gemeinde Bempflingen mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert. Sowohl den Bau einer Kinderkrippe als auch das Umsetzen von Hochwasserschutzmaßnahmen gilt es zu schultern. Am Samstag überzeugten sich die Verantwortlichen vor Ort vom Fortschritt der Baumaßnahmen.

Ingenieur Werner Walter (1. v. l.) erläuterte Bürgermeister Welser (7. v. r.) und den Gemeinderäten die Funktionsweise des Rückstaubeckens. mar
Ingenieur Werner Walter (1. v. l.) erläuterte Bürgermeister Welser (7. v. r.) und den Gemeinderäten die Funktionsweise des Rückstaubeckens. mar

BEMPFLINGEN. Nicht ganz acht Jahre sind vergangen, seit die Bempflinger vom „Jahrtausend“-Hochwasser heimgesucht wurden: Im August 2005 traten die für gewöhnlich eher wie Rinnsale anmutenden Wasser des Steiden- und des Hauwiesenbaches über die Ufer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region