Schwerpunkte

Region

Verband Jusigruppe: Bei der Wasserversorgung gut aufgestellt

12.06.2021 05:30, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Grafenberg beantragt wegen offener Fragen zur Finanzierung Sperrvermerk zur Sanierung des Hochbehälters Raupental

In der öffentlichen Versammlung des Wasserversorgungsverbands Jusigruppe am Donnerstag in Kohlberg, der eine nichtöffentliche Sitzung vorausging, wurde der Wirtschaftsplan für dieses Jahr einstimmig verabschiedet und dem steuerlichen Jahresabschluss 2019 zugestimmt.

Der Wassermeister der Jusigruppe, Kohlbergs Bauhofleiter Mario Kunze, und der Vorsitzende des Wasserversorgungsverbands, Kohlbergs Bürgermeister Rainer Taigel, vor dem Schaubild der Versorgungsleitungen.  Foto: Sander
Der Wassermeister der Jusigruppe, Kohlbergs Bauhofleiter Mario Kunze, und der Vorsitzende des Wasserversorgungsverbands, Kohlbergs Bürgermeister Rainer Taigel, vor dem Schaubild der Versorgungsleitungen. Foto: Sander

KOHLBERG. Coronabedingt fand die Verbandsversammlung erst jetzt als Präsenzsitzung mit den Teilnehmern aus den Gemeinden Kohlberg und Grafenberg, dem Neuffener Ortsteil Kappishäusern und den Stadtwerken Neuffen statt. Außerdem wurde eine Satzungsänderung der Jusigruppe bezüglich künftig möglicher digitaler Verbandsversammlungen einstimmig beschlossen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit