Schwerpunkte

Region

Baum stürzte auf Wohnhaus

14.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Glück im Unglück hatte die Bewohnerin eines Wohnhauses in der Duttenhoferstraße in der Nacht von Sonntag auf Montag: vermutlich aufgrund einer plötzlichen Windböe wurde eine etwa 15 Meter hohe und rund vier bis fünf Tonnen schwere Birke entwurzelt und stürzte auf das Gebäude. Die Bewohnerin befand sich zum Zeitpunkt des Unglücks im Obergeschoss beim Fernsehen und bemerkte „ein Beben, als ob in der Nähe ein Haus explodiert wäre“. Unter Schock schaute sie aus dem Fenster und konnte nichts erkennen, da der Baum das Fenster komplett verdeckt hatte. Erst als sie im Garten Stimmen vernahm, traute sie sich nachzuschauen, was geschehen war. Da die Bergung der Birke durch die Feuerwehr Nürtingen aufgrund der verzwickten Lage zu größeren Schäden am Gebäude hätte führen können, wurde ein Nürtinger Forstbetrieb zu Rate gezogen. „Auch dieser hatte nicht die notwendige Ausrüstung für solch einen großen Baum, sodass wir einen Schwerlastkran mit Teleskopausleger angefordert haben, um den Baum vom Dach zu holen“, so Stadtbrandmeister Jürgen Burkhardt. Verletzt wurde bei dem Unglück niemand, der überschaubare Schaden am Dach des Gebäudes wurde von der Feuerwehr notdürftig repariert. Die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen war mit acht Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz, unterstützt durch eine Streifenwagenbesatzung der Polizei. Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Text und Foto: jüp


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region