Schwerpunkte

Region

B 28 wird Großbaustelle

24.07.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Donnerstag beginnen die Arbeiten bei Dettingen/Erms

DETTINGEN/ERMS (r). Ab kommenden Donnerstag, 27. Juli, wird die Fahrbahndecke der B 28 zwischen Dettingen/Erms (Bleiche) und Metzingen (Auchtertknoten) und in den Ästen der Anschlüsse „Auchtert“ und „Neuhausen/Dettingen“ erneuert. Die teilt das Regierungspräsidium Tübingen mit. Bereits Anfang dieser Woche beginnen bei der „Schlössleskurve“ die vorbereitende Arbeiten für die Änderung der Verkehrsführung an der Einmündung, die aber, so das Regierungspräsidium, keine größeren Verkehrsbehinderungen zur Folge hätten.

Folgende Sperrungen sind geplant: Teilweise Sperrung der Zufahrt nach Dettingen/Erms am Anschluss Bleiche vom 31. Juli bis 3. August. Der Verkehr auf der B 28 wird mit einer provisorischen Lichtsignalanlage geregelt. Vom 4. bis 15. August wird die Umfahrung Dettingen/Erms (B 28) voll gesperrt. Der Umleitungsverkehr läuft durch Dettingen/Erms. Der Verkehr an der „Schlössleskurve“ wird über eine provisorische Lichtsignalanlage geregelt. Vom 16. bis 27. August wird die Umfahrung Neuhausen bis zum Beginn des zweibahnigen Ausbaus der B 28 voll gesperrt. Der Verkehr wird durch Neuhausen umgeleitet. Auch in dieser Bauphase wird der Verkehr an der „Schlössleskurve“ über eine provisorische Lichtsignalanlage geregelt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 80% des Artikels.

Es fehlen 20%



Region